Der Drachenstich hat ein neues Ritterpaar 2019!

Tina Pohmer und Andreas Scheuer verkörpern dieses Jahr das Ritterpaar im Drachenstich-Festspiel.

Tina Pohmer

Zum zehnten Mitwirken beim Further Drachenstich hat Tina die ehrenvolle Aufgabe die Ritterin zu verkörpern.
2002 begann sie im Vorspiel bei der Kindertanzgruppe mit ihrem großen Bruder Alois beim Drachenstich. 2006 wirkte sie sowohl beim alten Stück in dieser Gruppe als auch in der neuen Version im Volk mit. Ab 2008 legte sie eine Pause ein und spielt seit 2016 mit ihrem kleinen Bruder Alexander wieder im Volk mit. Bereits 2015 war die ganze Familie im Drachenstichfieber als Alexander die Rolle des Kinderritters übernahm.

Nach dem Abitur am Joseph-von-Fraunhofer Gymnasium 2013 in Cham, studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Derzeit befindet sie sich im Masterstudium an der Universität Regensburg und ist gerade dabei ihre Masterarbeit zu schreiben. Nebenbei arbeitet sie als Werkstudentin in der Abteilung Public Private Partnership bei der Continental AG in Regensburg.

Tina geht in ihrer Freizeit normalen Aktivitäten wie Freunde treffen, Sport und lesen nach.

Eltern:
Martina Pohmer und Alois Pohmer, führen zusammen den landwirtschaftlichen Betrieb

Geschwister:
Alois Pohmer (verstorben) und Alexander Pohmer

 

 Andreas Scheuer

Den Traum, selbst einmal den „Ritter“ im Drachenstich-Volksschauspiel verkörpern zu dürfen, hatte Andreas bereits 1999, als sein Nachbar den Ritter verkörperte. Begeistert vom „Ritterschlag“ stand Andreas damals mit seinem Holzschwert auf der Zuschauer-Tribüne und hob zusammen mit den Sattelbognern und Kardinalern das Schwert.

Genau 20 Jahre danach geht dieser große Wunsch in Erfüllung.
Im Jahr darauf schloss sich Andreas dann der Gruppe des Volks an, der er bis 2009 angehörte. Seine Schwester Stefanie wirkte bereits zwei Jahre vor ihm beim Drachenstich mit. 1998 stieg sie bei der Gruppe des Vorspiels ein und ging zusammen mit Ihrem Bruder dann von 2000 bis 2009 zum Volk.

Sein Vater Christian ist durch den Posten als Kommandant der Stadtfeuerwehr jedes Jahr für die brandtechnische Sicherheit der Darsteller und Zuschauer verantwortlich.

Bis 2010 besuchte Andreas die Realschule der Stadt Furth im Wald, ehe er auf die Fachoberschule in Cham wechselte. Diese schloss er im Jahr 2012 mit der Fachhochschulreife ab.
Von 2012 bis 2016 studierte Andreas Medizintechnik an der Technischen Hochschule Georg-Simon-Ohm in Nürnberg. Sein Studium schloss er mit dem Titel ‚Bachelor of Engineering (B.Eng.)‘ ab.
Gleich nach dem Studium begann der diesjährige „Ritter“ im elterlichen Betrieb „medi.sys scheuer“ zu arbeiten. Das Unternehmen ist im Bereich Vertrieb, Service und Wartung von Medizintechnik und Verbrauchsmaterialien für Arztpraxen und Rettungsdienste tätig, wobei Andreas durch seinen Studienabschluss für den Bereich Service und Wartung von Medizintechnik verantwortlich ist.

Anfang 2019 wurde das Unternehmen von einem Einzelunternehmen in eine Kommanditgesellschaft (KG) umfirmiert und Andreas neben seinem Vater Christian in die Geschäftsleitung aufgenommen.

Seit der Jugend spielt Andreas beim FC Furth im Wald aktiv Fußball und gehört seit dem 18. Lebensjahr dem Kader der ersten Mannschaft an. Zu seinen weiteren Hobbys zählen vor allem der Kraftsport, das Reisen sowie das Zeichnen und Malen.

Eltern:
Christian Scheuer – selbstständiger Kaufmann - medi.sys scheuer KG
Ingrid Scheuer – Staatl. geprüfte Sekretärin im Familienbetrieb

Geschwister:
Stefanie Scheuer – Bachelor of Science (B.Sc.)

Drachentstich Logo